Was ist neu in Office 365: Oktober 2015

Im Obstgarten ist jetzt die Zeit gekommen, Obstbäume zu beschneiden. So kann die Kraft auf die neuen Triebe im Frühjahr konzentriert werden. In diesem Sinne wollen wir mal schauen, was sich alle bei Office 365 in der letzten Zeit getan hat:

Sway unterstützt jetzt OneDrive for Business

Die Sway App erlaubt jetzt das Einfügen von Inhalten aus OneDrive for Business. Zudem wurden die Mobile Apps aktualisiert, sodass sie jetzt noch schneller Inhalte laden.

OneNote Inking

FiftyThree Stylus is unterstützt, und auch der Apple Pencil (der noch gar nicht auf dem Markt ist …). Wichtiger: Ink Shape Recognition kommt als App für iPad, iPad Pro und Windows 10 (da als Teil von OneNote).

Office Lens ist besser als besser

Business Card Import ist verbessert, auch für Pro Users.

Office 2016

Ist grad neu, aber Skype ist integriert und insbesondere auch Praise (U.S. first) lässt euch eure Mitarbeiter loben. Interessanter ist das neue „authorizing canvas“ mit Delve integration (Authorizing infrastructure ..?)

Visio 2016

… can share with everyone.

OneNote für Education

Kann jetzt Students removen (top requested feature).

PSTN für Skype

Gibt es jetzt in 14 Ländern zusätzlich zu US und UK als Preview.

Fasttrack wird seriös

Vom „Hobby“ wird Fasttrack zu einer echten Grösse. Members haben sogar eine Subdomain bei Microsoft: http://fasttrack.microsoft.com, die beim Onboarding in die Cloud mit Best Practices, Tools, Ressourcen und sogar Remote unterstützen.

Eigene Datacenter in Indien

Tja, sagt eigentlich alles. Office 365 wird jetzt auch direkt von Indien aus ausgeliefert, selbstverständlich mit allen Security-Standards.

Financial Services Compliance Program

Um das Vertrauen in die Cloud zu stärken, bietet Microsoft neu einen direkten Zugang zum Microsoft Security und Compliance Team, Reports und Informationen, damit Firmen in die Cloud wechseln können und dennoch ihre regulatorischen Vorgaben einhalten. Es gibt sogar einen persönlichen Austausch, der kostet aber.

Skype for Business für iOS ist da

iPhones bekommen ein automatisches Update, iPads müssen die App herunterladen. (Und wann kommt ein Update für den Mac?)

Erweiterte Service Organization Reports

Microsoft hat sich organisatorisch bezüglich Cloud auditieren lassen, jetzt sind auch Prozesse und Security (Vertraulichkeit) abgedeckt. Das Audit haben unabhängige externe Auditoren durchgeführt.

Für Admins

Neues Admin Center

Es gibt ein neues Admin Center, das auch Benutzungs-Reports ausgibt. Zudem gibt es für Windows, iOS und Android eine verbesserte Version der Admin-App. http://powershell.office.com/

PowerShell

Es gibt eine neue PowerShell für Office 365-Seite für den leichteren Einstieg. Alte PowerShell-Hasen werden das Office Deployment Script auf Github schätzen.

Das wärs für diesen Monat, aber bald ist Weihnachten :)

Matthias

Hinterlassen Sie eine Antwort